Flößerverein Finowfurt

Reisebericht Nationales Flößertreffen 2018

„Jockele sperr!“ Das klingt wie Außerirdisch aus einem Science-Fiktion-Roman.

Es ist jedoch der Ruf der Talhuberflößer aus Unterreichenbach, wenn das historische Floß auf der Nagold mit einem Rammbolzen abgebremst werden muss, damit es bei der rasanten Fahrt steuerbar bleibt.

Wir Finowfurter Flößer konnten uns die beeindruckende Floßfahrt beim 31. Deutschen Flößertag vom 06.-09. September in Unterreichenbach ansehen.

Jährlich sind Vertreter der Flößervereine aus ganz Deutschland bei einem Verein zu Gast, tauschen sich in Fachkonferenzen aus und lernen die jeweilige Region der Republik kennen.

Auch diesmal hat sich die weite Anreise der 23 Teilnehmer aus Finowfurt gelohnt.

Ob es nun der Baumwipfelpfad und die Hängebrücke in Bad Wildbad, das Gasometer in der Goldstadt Pforzheim mit der Ausstellung ROM 312 war, alles war sehr interessant. Wir konnten beim Wiedendrehen zuschauen oder selbst in Aktion treten und ein Sägewerk besichtigen. Zu den Höhepunkten zählten auch der Abschlussabend mit dem Blasorchester des Musikvereins und der gemeinsame Gottesdienst vor der Abreise am Sonntag.

In Erinnerung wird uns die Herzlichkeit, mit der uns Talhuber Flößer und die Vereine von Unterreichenbach betreut haben, bleiben.

Die Messlatte hängt sozusagen hoch. Denn der 32. Deutsche Flößertag wird vom                 05.-08.09.2019 in Finowfurt stattfinden. Wir stellen unsere schöne Landschaft vor, zeigen u.a. die Schiffshebewerke und das Schorfheidemuseum. Auch wir brauchen uns nicht zu verstecken.

Eine gute Zeit im Floßgeleit.

Die Finowfurter Flößer

Schließen
Schließen

News & Informationen

Google Impact Challenge 2016

Deutschland hat für die Google Challenge bis zum 2 [...]

Deutschland hat für die Google Challenge bis zum 24.02. um 24:00 Uhr abgestimmt.
Insgesamt wurden über 724.000 Stimmen gezählt.
Wir waren dabei und haben einen Geldpreis in Höhe von € 1.000,00 erhalten.

Unter: https://impactchallenge.withgoogle.com/deutschland könnt Ihr die Hauptpreisträger sehen.

Unten ist die Urkunde von Jacquelline Fuller. Sie ist Direktorin von Google org. und kam direkt aus Kalifornien zur Preisverleihung am 25.02.2016 ins Cafe Moskau nach Berlin.

Der Vorstand des Finowfurter Flößervereins war komplett in Berlin vertreten und hat den Worten von Frau Fuller und unserer Arbeitsministerin, Frau Andrea Nahles, wohlwollend gelauscht.
Durch das Programm führte rbb Moderator Jörg Thadeus.
Wir erlebten einen unvergesslichen Abend und freuen uns sehr über den von Google zusätzlich ausgelobten Preis.

In der Vorstandssitzung am 07.03.2016 werden wir über die Verwendung des Betrages von € 1.000 beraten. Selbiger wird projektbezogen verwendet.
Das interaktive Quiz, die Generierung des QR Codes, die Listung bei Facebook und Einrichtung einer Flößer-App vom Finowfurter Flößerverein werden auf die Tagesordnung gebracht.

Allen, die den Finowfurter Flößerverein e.V. unterstützt haben., sagen wir herzlichen Dank.
Der Vorstand

mehr Infos

Website des Finowfurter Flößerverein e.V.

Diese Website des Flößervereins ist seit August 20 [...]

Diese Website des Flößervereins ist seit August 2014 online und löste die alte etwas in die Jahre gekommene Präsenz ab.

Durch Übersichtlichkeit, Bildsprache und neue Technologien besticht diese Seite. Außerdem ist der Verein  auch per Smartphone aufrufbar.

Viel Spaß mit den neu gestalteten Seiten. Wir freuen uns auf eine positive Resonanz!

 

mehr Infos
mehr News mehr News
mehr News mehr News

Flößerlied: